Mit dem e-pacs Speicherdienst lassen sich neben DICOM Daten zusätzlich auch Dokumente nach IHE sowie jetzt neu auch nach XDS revisionssicher archivieren.

Eine zentrale Plattform für medizinische Daten, Dokumente und DICOM Bilder ermöglicht ganzheitlich digitale Prozesse, vereinfacht die intersektorale Vernetzung und sorgt für mehr Sicherheit. Der e-pacs Speicherdienst lässt sich bedarfsgerecht erweitern: vom herstellerneutralen Universalarchiv (VNA) über individuelle Workflow-Unterstützung und System-Integrationen bis hin zum einrichtungsübergreifenden Datenaustausch. Und ein digitales Archiv ist meist Voraussetzung, um diverse Fördertatbestände aus dem KHZG zu erfüllen.

 

>> Flyer herunterladen >>

 

e-pacs Speicherdienst – DICOM, IHE, XDS

Mit dem e-pacs Speicherdienst archivieren Sie neben DICOM Daten zusätzlich auch Dokumente nach IHE sowie nach XDS revisionssicher. Der automatische Servicebericht informiert Sie regelmäßig über die Entwicklung Ihrer Speicherkapazität. Und dank e-pacs share lassen sich Ihre Archivdaten sogar geschützt online mit anderen teilen.

Diese XDS-Konformität bietet Ihnen neben erhöhter Flexibilität auch größte Investitions- und Zukunftssicherheit. Der Begriff XDS steht für „Cross Enterprise Document Sharing“ und ermöglicht den standardisierten Austausch von Dokumenten bzw. deren Bereitstellung zwischen verschiedenen Einrichtungen im Gesundheitswesen. Diese übergreifende Kommunikation ist unabdingbar, um eine qualitativ hochwertige Patientenbehandlung sicher und zügig zu gewährleisten.

 

 

Foto: ©pexels.com

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.