FÜR MEHR KINDESWOHL

 

Kinder leiden besonders unter regelmäßigen Untersuchungen, langen Anfahrtswegen und vielen Krankenhausaufenthalten. Damit Kinderkardiologen in Nordbayern effizienter zusammenarbeiten und so Kinder mit Herzproblemen näher am Wohnort betreuen können, unterstützt sie unsere datenschutzkonforme Health Cloud HealthDataSpace.

 

Seit 2007 ist die Kinderkardiologische Abteilung des Universitätsklinikum Erlangen vernetzt mit den umliegenden Kliniken und nie­dergelassenen Kinderkardiologen in einem „Universitären Kompetenznetz für angeborene Herz­fehler in Nordbayern“. Gefördert von der Bayern In­novativ GmbH entwickelten wir zum bidirektionalen Datenaustausch eine datenschutzkonforme Telemedizinplatt­form – die sogenannte CardioCloud – auf Basis unserer bereits etablierten Lösung HealthDataSpace. So können sich Kardiologen, die Kinder mit Herzfehlern betreuen, geschützt online miteinander vernetzen. Netzwerkteilnehmer können miteinander relevante Bilddateien, Echo-Bilder und Befunde teilen. Auf diese Weise werden Zweitmeinungen leichter eingeholt und die Frage geklärt, ob weitere stationäre Maßnahmen er­forderlich sind. Künf­tig sind auch weitere Funktionen wie interaktive Chats geplant.

KUNDE

Kinderkardiologie der Universitätsklinik Erlangen

LEISTUNG

HealthDataSpace >>

KUNDE

Nutzer sind die Kinderkardiologie der Universitätsklinik Erlangen und deren Kompetenzzentren für Kinder mit Herzproblemen. Die Kompetenzzentren bestehen aus zwei weiteren Universitätskliniken, zehn Kinderkrankenhäusern und 30 Kinderkardiologen. Um den Patienten die manchmal weiten Wege nach Erlangen zu erleichtern, arbeitet das Uni-Klinikum in der Nachsorge mit den niedergelassenen Fachärzten und Zuweiserkliniken eng im Universitären Kompetenznetz für angeborene Herzfehler in Nordbayern zusammen.

Die Kinderkardiologische Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen bietet zusammen mit ihren medizinischen Partnern für alle angeborenen und erworbenen Herzerkrankungen des Kindesalters und darüber hinaus spezialisierte Behandlungen auf höchstem Niveau. Jährlich werden über 300 Operationen am Herzen und über 300 Herzkathetereingriffe durchgeführt. Diese Spezialbehandlung angeborener Herzfehler gibt es bayernweit ausschließlich in Erlangen und München. Nur so kann die notwendige Expertise für diese seltene Erkrankung rund um die Uhr vorgehalten werden.

Bayern Innovativ ist Wissensmanager, Impulsgeber und Beschleuniger von Innovationen. Als neutrale Einrichtung des Freistaats Bayern bündelt Bayern Innovativ relevantes Expertenwissen insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen, damit diese ihre Innovationen erfolgreich umsetzen. Bayern Innovativ macht aus bayerischen Firmen die Technologiegewinner von morgen und stärkt den Wirtschaftsstandort Bayern nachhaltig.

 

HERAUSFORDERUNG

Mithilfe von HealthDataSpace sollen alle Untersuchungen, die nach der initialen Herzoperation erfolgen, in den nordbayerischen Kompetenzzentren nahe am Wohnort der Patienten durchgeführt werden anstatt wie bisher am Universitätsklinikum Erlangen.

 

LÖSUNG

Mithilfe von HealthDataSpace sollen alle Untersuchungen, die nach der initialen Herzoperation erfolgen, in den nordbayerischen Kompetenzzentren nahe am Wohnort der Patienten durchgeführt werden anstatt wie bisher am Universitätsklinikum Erlangen. Dafür verbessert HealthDataSpace die Kommunikation zwischen allen Beteiligten und ermöglicht ihnen, kardiologische Bilder und Befunde sicher online miteinander zu teilen, Audio- und Video-Konferenzen durchzuführen, ihre Bildschirme zu teilen und künftig auch zu chatten.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.