Multi-Content-Archiving

Medical Cloud Archiving: Alle Daten in einem Archiv

Eine zentrale Plattform für medizinische Daten, Dokumente und DICOM Bilder ermöglicht ganzheitlich digitale Prozesse, vereinfacht die intersektorale Vernetzung und sorgt für mehr Sicherheit. Der e-pacs Speicherdienst lässt sich bedarfsgerecht erweitern: vom herstellerneutralen Universalarchiv (VNA) über individuelle Workflow-Unterstützung und System-Integrationen bis hin zum einrichtungsübergreifenden Datenaustausch. Und ein digitales Archiv ist meist Voraussetzung, um diverse Fördertatbestände aus dem KHZG zu erfüllen.

Dank unseres Konzepts „Multi-Content-Archiving“ archivieren Sie neben DICOM Daten zusätzlich auch Dokumente nach IHE sowie nach XDS revisionssicher.

ekg-diagramm-250x250

XDS

Mit e-pacs Dokumente nach XDS archivieren.

e-pacs XDS ermöglicht auf Basis von IHE-Profilen den standardisierten Austausch von Dokumenten bzw. deren Bereitstellung zwischen verschiedenen Einrichtungen.

roentgenbild-250x250

DICOM

Sie möchten DICOM Daten archivieren? 

Mit dem e-pacs Speicherdienst lassen sich neben herkömmlichen DICOM Daten auch HD-Videos, Audio-Dateien, PDF, Waveforms und viele andere Formate archivieren.

labor-bericht-250x250

IHE

Mit e-pacs Dokumente nach IHE archivieren.

Diese IHE-Konformität bietet Ihnen neben erhöhter Flexibilität auch größte Investitions- und Zukunftssicherheit.

DATENSCHUTZKONFORM

Die durchgängige clientseitige Verschlüsselung gewährleistet die datenschutzkonforme Datenspeicherung. Gesundheitsdaten aus Deutschland speichert Telepaxx ausschließlich in Rechenzentren nach EU-DSGVO.

REVISIONSSICHER

Änderungen erfolgen entweder mittels IHE-PIR auf Patientenebene oder per Versionierung. IHE-IOCM ermöglicht aber auch Änderungen auf Studienebene sowie auf Serien- und Bildebene.

HERSTELLERNEUTRAL

Der e-pacs Speicherdienst funktioniert mit jedem beliebigen PACS-System. Sie können verschiedene PACS-Hersteller im Parallelbetrieb nutzen. Auch ein PACS-Wechsel ist einfach und schnell umsetzbar.

Wie funktioniert der e-pacs Speicherdienst?

e-pacs archive ist die Lösung bei hohem Bildaufkommen. Alle Patientenbilder der letzten Jahre werden auf dem Standortserver vorgehalten. Zusätzlich archivieren wir für Sie in unseren europäischen Rechenzentren – verschlüsselt, revisionssicher, EU-DSGVO-konform. Sie nutzen immer die modernste Speichertechnologie zum besten Preis. Studien, die jahrelang nicht genutzt werden, verdrängt der Standortserver und holt sie bei Bedarf aus dem Langzeitarchiv. Mehr erfahren >>

Was ist e-pacs share?

Dank e-pacs share teilen Sie medizinische Bilder aus dem Langzeitarchiv sicher online mit anderen. Sie möchten medizinische Bilder und Informationen aus dem Langzeitarchiv komfortabel mit Zuweisern, Spezialisten, Kliniken, Stationen etc. teilen? e-pacs share vereinfacht Arbeitsabläufe und erleichtert die Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten. Radiologische Einrichtungen übermitteln Patientenbilder bequem online an behandelnde Stationen und Ärzte. So arbeiten Radiologien in Krankenhäusern leichter mit den einzelnen Stationen und allen beteiligten Ärzten zusammen. Mehr erfahren >>

Wie sicher und hochverfügbar ist e-pacs?

Beim e-pacs Speicherdienst wird jedes Bild zunächst verlustfrei komprimiert und anschließend pseudonymisiert und komplett kundenspezifisch verschlüsselt. Die durchgängige clientseitige Verschlüsselung gewährleistet die datenschutzkonforme Datenspeicherung. Das Telepaxx Betriebsverfahren stellt sicher, dass von jeder Datei immer mindestens zwei Kopien in verschiedenen Rechenzentren gespeichert sind. Gesundheitsdaten aus Deutschland speichert Telepaxx ausschließlich in Rechenzentren nach EU-DSGVO. Mehr erfahren >>

Ist e-pacs förderfähig nach dem KHZG?

Ein digitales Archiv ist zumeist die Grundvoraussetzung zur Erfüllung diverser Fördertatbestände aus dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG). Machen Sie den e-pacs Speicherdienst zum Teil Ihrer KHZG-Strategie, um wichtige Fördertatbestände leichter zu erfüllen. Der e-pacs Speicherdienst deckt viele der vom Krankenhauszukunftsgesetz unter Fördertatbestand 10 definierten MUSS-Anforderungen für IT-Sicherheit ab – vor allem in den Bereichen Prävention und Mitigation. Mehr erfahren >>

e-pacs Servicebericht

Sie möchten wissen, wie viel Speicherplatz Sie mit dem e-pacs Speicherdienst jeden Monat nutzen? Der e-pacs Servicebericht im PDF-Format liefert Ihnen automatisch eine regelmäßige Auswertung Ihrer e-pacs Speicherkapazität. So sehen Sie auf einen Blick, wie viel Kapazität Sie am Tag, im Monat und im Jahr benötigen. Die Diagramme zeigen, wie sich Ihr Nutzungsverhalten entwickelt, wie viele Tage Ihr Online-Speicher noch ausreicht und welche Höchstwerte etc. es im Nutzungsverlauf gibt.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Vor- und Nachname

Einrichtung

Email (Pflichtangabe)

Telefonnummer

Nachricht