GEGEN RASSISMUS

 

Wir feiern die Vielfalt!

 

Jeden März finden die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ statt. Die gleichnamige Stiftung plant und koordiniert diese jährlichen Aktionen gegen Hass und Diskriminierung in Deutschland und fördert Modellprojekte zur Überwindung von Rassismus und Ausgrenzung von Minderheiten. Mit der Unterzeichnung der „Charta der Vielfalt“ setzen auch wir uns dafür ein.

 

Bei Telepaxx leben wir eine ausgeprägte Willkommenskultur. Wir beschäftigen Fachkräfte aus verschiedenen Kulturkreisen und stellen auch unsere Teams so divers wie möglich zusammen. Denn wir sind überzeugt, dass gemischte Teams die besseren Arbeitsergebnisse erzielen.

Engagieren: So geht’s!

 

Sich gegen Rassismus zu positionieren ist einfach. Entweder online oder vor Ort!

 

Fast in jeder größeren Stadt gibt es mittlerweile Organisationen und Vereine, die entsprechende Aktionen und Veranstaltungen gegen Rassismus koordinieren.

Unser Kochbuch der Kulturen

 

Jeden Mittag kocht ein anderes Telepaxx Teammitglied für seine Kolleg:innen. Dabei kommen Gerichte aus aller Welt auf den Bistrotisch. Unsere Lieblingsrezepte stellen wir als PDF zum Herunterladen bereit. 

Wissenswertes

Nach dem Tod von George Floyd am 25. Mai 2020 demonstrierten auch in Deutschland viele Menschen gegen Rassismus und Polizeigewalt. 

Der Vorfall löste weltweit Proteste aus. Unter dem Motto „Black Lives Matter“ versammelten sich laut Polizei allein in Hamburg rund 14.000 Demonstrierende.

Täglich machen Menschen in Deutschland rassistische Erfahrungen. Sie werden aufgrund ihrer „Hautfarbe“, ihrer vermeintlichen Religion oder anderer Zuschreibungen diskriminiert und ausgegrenzt. Rassismus zeigt sich in allen Lebensbereichen. In einer Serie von Videos und Texten lässt Amnesty International ganz unterschiedliche Menschen ihre persönliche Geschichte erzählen.

Immer mehr Krankenhäuser – und damit auch unsere Kunden – haben Vielfalt längst in ihre Leitbilder integriert, bieten Fortbildungen zu sämtlichen Diversity-Themen an und positionieren sich klar für gesellschaftliche Diversität als Bereicherung. „Willkommens-Mentoren“ und kostenlose Deutschkurse erleichtern ausländischen Fachkräften den Einstieg in den Klinikalltag. Gerade im Hinblick auf den Fachkräftemangel investieren Kliniken damit in ihre Zukunftsfähigkeit. 

Die Black Lives Matter Bewegung begann 2013 mit der Benutzung des Hashtags #BlackLivesMatter in den sozialen Medien nach dem Freispruch von George Zimmerman nach dem Todesfall des afroamerikanischen Teenagers Trayvon Martin.