mbits ist Mitglied im Telepaxx MarketPlace

 

Die Radiologie-App mRay des Startups mbits hat die Testphase erfolgreich bestanden. Nach unterzeichnetem Kooperationsvertrag ist mbits damit jetzt offiziell Mitglied im Telepaxx MarketPlace.

 

„Wir haben die Testphase erfolgreich abgeschlossen und gerade den gemeinsamen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Jetzt kann der Vertrieb der mbits Lösung in unserem Telepaxx MarketPlace starten.“ erzählt Thomas Pettinger, Head of Business Development.

 

mRay von mbits spart Zeit durch sofortiges Telekonsil mit einem oder mehreren Kollegen. Ärzte arbeiten flexibler im Hintergrunddienst, kommunizieren verständlicher bei Visiten und treffen schnelle und abgesicherte Therapie-Entscheidungen. Darüber hinaus sparen Ärzte Kosten durch mobile, radiologische Arbeitsplätze sowie den einfachen Bildzugriff für Zuweiser und Patienten. Typische Anwendungsbeispiele sind: Zweitmeinung, Teleradiologie, Perfusionsanalyse, Fotodokumentation.

 

Und Rainer Kasan, Telepaxx Gesellschafter, ergänzt: „Ich kenne die beiden Gründer von mbits schon seit vielen Jahren und freue mich deshalb besonders auf die Zusammenarbeit.“

 

Mit dem Telepaxx MarketPlace steht Startups und Wissenschaftlern eine Lösung bereit, mit der auf KI und Digital Health basierende Anwendungen in einem qualitätsgesicherten und datenschutzkonformen Umfeld trainiert und zur Marktreife entwickelt werden können. Anschließend werden sie dann einem großen Kundenkreis auch zur kommerziellen Anwendung zur Verfügung gestellt. 

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.