Cases

Telemedizin-Plattform für Kardiologie-Kompetenzzentrum

Um Kinder mit Herzproblemen besser versorgen zu können und den Austausch von Kinderkardiologen in Nordbayern zu unterstützen, nutzt die Kinderkardiologie der Universitätsklinik Erlangen eine datenschutzkonforme Telemedizin-Plattform.

Telemedizin-Plattform
Kunde:

Universitätsklinikum Erlangen

Leistungen:

Der Kunde: Experten für kardiologische Erkrankungen bei Kindern

Die Kinderkardiologische Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen bietet zusammen mit ihren medizinischen Partnern für alle angeborenen und erworbenen Herzerkrankungen im Kindesalter und darüber hinaus spezialisierte Behandlungen auf höchstem Niveau. Jährlich werden dort über 300 Herzoperationen und über 300 MRT sowie CT-Untersuchungen durchgeführt. Diese Spezialbehandlung angeborener Herzfehler gibt es bayernweit ausschließlich in Erlangen und München. Nur so kann die notwendige Expertise für diese seltene Erkrankung rund um die Uhr vorgehalten werden.

Die Herausforderung: Geschützter Datenaustausch unter Experten

Um den kleinen Patient:innen und ihren Eltern die manchmal weiten Wege nach Erlangen zu erleichtern, arbeitet das Uni-Klinikum Erlangen in der Nachsorge mit den niedergelassenen Fachärzten und Zuweiserkliniken eng im Universitären Kompetenznetz für angeborene Herzfehler in Nordbayern zusammen. Daher suchte die Universitätsklinik Erlangen gefördert von der Bayern Innovativ GmbH nach einer datenschutzkonformen Telemedizin-Plattform, die Kinder-Kardiologen online geschützt miteinander vernetzt und damit die Behandlung der betroffenen Kinder verbessern kann.

Die Telemedizin bietet die Chance, das wichtige Langzeitwissen aus der oft jahrelangen ambulanten Betreuung der Patient:innen mit in die Behandlungsplanung aufzunehmen.

Die Lösung: Datenschutzkonforme Telemedizin-Plattform

Auf Basis des etablierten Überweiser- und Patientenportals HealthDataSpace entwickelte Telepaxx Medical Data eine angepasste Telemedizin-Plattform, um den Anforderungen der Uni-Klinik Erlangen und des Kompetenznetzwerks gerecht zu werden. Die Entwicklung erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Erlangen und mit der Förderung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie im Programm „Bayern innovativ“.

Die sogenannte „Congenital Cardiology Cloud“ ermöglicht den Ärztinnen und Ärzten des Kompetenznetzwerks den datenschutzkonformen Austausch von Daten aus dem ambulanten und stationären Bereich wie Bilddateien, Echo-Bilder und Befunde. 

Darüber hinaus vereinfacht es die Plattform, Zweitmeinungen einzuholen und zu klären, ob weitere stationäre Maßnahmen erforderlich sind.

Erfahren Sie mehr zu den Lösungen von Telepaxx Medical Data

Wir beraten Sie gerne per Video-Call oder Telefon.