DMEA 2024: Sie finden uns in Halle 4.2 | Stand D-114. Vereinbaren Sie hier vorab einen Termin mit uns!

Cloud statt On-Premises

Sicherer Archiv-Speicher für das Gesundheitswesen

Bleiben Sie flexibel: Archivieren Sie medizinische Daten revisionssicher und DSGVO-konform in einem bedarfsgerecht erweiterbaren Cloud-Speicher statt auf On-Premises-Systemen.

Vorteile Cloud-Speicher vs. On-Premises-Speichers

Kein Administrationsaufwand

Lästige Wartungs- und Update-Arbeiten fallen bei einem Cloud-Speicher weg. Sie bekommen eine professionelle Archivlösung als Service und können die freigewordene Zeit in andere, dringende IT-Projekte investieren.

Höhere Sicherheitsstandards

Bei einer Speicherung medizinischer Daten in der Cloud profitieren Sie von professionell betriebenen Rechenzentren. Diese sind in der Regel besser geschützt als On-Premises-Speicher z.B. gegen Angriffe von Ransomware oder Hardware-Ausfälle.

Kosteneffizienter

Der Cloud-Speicher kann jederzeit und flexibel erweitert werden - angepasst an Ihren aktuellen Bedarf. Sie zahlen damit nur für den tatsächlich benötigten Speicherplatz und verschwenden keinen Platz beispielsweise für Serverräume oder Speichermodule.

Kein Problem mit steigenden Datenmengen

Medizinische Einrichtungen wie Krankenhäuser und Radiologien erzeugen immer mehr Daten – bedingt durch bessere Modalitäten, höhere Studienqualität und steigende Patientenzahlen. 

Für die IT bedeutet das: Immer mehr Daten müssen revisionssicher und Datenschutz-konform gespeichert werden – langfristig für bis zu 30 Jahre. 

Anders als ein On-Premises-Speicher wächst ein Langzeitarchiv aus der Cloud flexibel mit Ihren Bedürfnissen – ohne zusätzliche Hardware, ohne mehrfache Datenmigration und ohne administrativen Aufwand.

Ein weiterer Vorteil: Sie zahlen nur für den jeweils benötigten Speicherbedarf.

Höchster Schutz für medizinische Daten

Medizinische Einrichtungen müssen ihre Daten besonders schützen. Der Cloud-Speicher von Telepaxx speziell für das Gesundheitswesen bietet Ihnen einen doppelten Schutz:

  1. Mehrstufiges Verschlüsselungskonzept mit getrennt von den verschlüsselten Daten gespeicherten Keys
  2. Redundante Datenhaltung inklusive optionalem Schutz für Backup-Daten

 

Darüber hinaus werden Ihre Daten in einem professionellen Rechenzentrum in Deutschland gespeichert, welches höchste Standards erfüllt (z.B. Zertifizierung nach ISO27001).ISO27001)

Datensouveränität dank Vendor Neutral Archiving

Das moderne digitale Gesundheitswesen setzt auf datenbasierte Kommunikation und Software als Service (SaaS). Oft funktioniert der Datenaustausch beim Einsatz von On-Premises-Speichern jedoch nur zwischen Software-Anwendungen eines einzelnen oder spezifischer Hersteller problemlos.

Mit einem Cloud-Speicher für medizinische Daten machen Sie sich unabhängig von einzelnen Software-Anbietern und Herstellern. Sie behalten damit die volle Kontrolle über die bei Ihnen erzeugten Daten wie DICOM-Bilder oder Befunde. 

Zudem können Sie die Daten aus der Cloud heraus sicher für verschiedene Software-Anwendungen wie Ihr PACS, KIS/RIS oder auch KI-basierte Software zur Verfügung stellen, ohne diesen Anwendungen Zugriff auf Ihr Netzwerk zu geben.

Kunden

Dorian von Karsa Telepaxx Medical Data
Dorian von Karsa

Cloud-Speicher VS. On-Premises-Speicher

Beratungstermin vereinbaren

Gerne beraten wir Sie anhand Ihrer individuellen Anforderungen zur Speicherung von medizinischen Daten in der Cloud. 

Vereinbaren Sie einfach ein unverbindliches Erstgespräch mit uns!