Wussten Sie schon, dass Sie mit dem e-pacs Speicherdienst nicht nur DICOM Bilder, sondern auch viele andere DICOM Formate wie beispielsweise Videos archivieren können?

Dank der DICOM Schnittstelle lassen sich neben DICOM Bildern auch weitere DICOM Daten wie PDFs aber auch Video- und Audio-Dateien in unser externes Langzeitarchiv übertragen. Das bedeutet für Sie maximale Flexibilität, denn all Ihre Untersuchungsdaten – egal ob DICOM Befunde, Endoskopie-Videos etc. – landen letztendlich im e-pacs Speicherdienst. Hier finden Sie eine kleine Übersicht, welche medizinischen Daten Sie in unserem Langzeitarchiv archivieren können.

e-pacs archiviert unter anderem:

  • DICOM Bilder
  • DICOM Video (MPEG 2 / MPEG 4)
  • DICOM Audio (Basic Audio Codec)
  • DICOM Waveforms (EKG etc.)
  • DICOM PDF (Encapsulated DICOM PDF)
  • DICOM SR (Structured Reports)
  • und vieles mehr

DICOM Daten außerhalb der Radiologie

Längst ist DICOM nicht mehr nur für die Radiologie von Bedeutung, sondern kommt auch in anderen medizinischen Fachbereichen zum Einsatz. So entstehen auch beim Augenarzt, Zahnarzt, Dermatologen, Gynäkologen oder im Labor DICOM Bilder, die im e-pacs Speicherdienst archiviert werden können.

Beliebige medizinische Daten archivieren

Außerhalb dieser Standard DICOM Klassen gibt es sogenannte “Private SOP Klassen”. Dabei werden beliebige Daten in eine DICOM Struktur eingebettet und auf diese Weise archivierbar gemacht.

Und welche medizinischen Daten können wir für Sie archivieren?

 

 

Grafiken: flaticon.com / Madebyoliver

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.